BIM@SBB in der Bahn- und Energieinfrastruktur.

Montag, 4. März 2024 im Etzelwerk Altendorf

Die SBB will die BIM-Methode (Building Information Modeling) als wesentlichen Baustein in der digitalen Transformation von Infrastrukturanlagen ab 2025 zum Standard machen. So leistet sie als grösste Bauherrin der Schweiz einen wichtigen Beitrag zur Strategie «Digitale Schweiz» des Bundesrates.

Im Rahmen des World Engineering Day am Montag, 4. März 2024, kannst du einen Einblick in die Welt von SBB Energie gewinnen. In einer zweistündigen Abendveranstaltung im Etzelwerk Altendorf hast du die Möglichkeit, mehr über zwei der rund 30 BIM-Pilotprojekte zu erfahren.

Erlebe einen spannenden Abend im Zeichen von Innovation und Networking. Beim anschliessenden Stehdinner kannst du dich mit Fachleuten des (Bau-)Ingenieurwesens austauschen.

Programm.

17:30 - 17:45
Eintreffen.
17:45 - 18:00
Begrüssung und Einführung in den Bereich SBB Energie.
18:00 - 18:15
Bauprojekt Wasserkraftwerk als Ersatzmassnahme.

Referat von Jule Holland, Projektleiterin Wasserbau

Das Laufwasserkraftwerk Rupperswil-Auenstein an der Aare produziert 10% des Bahnstromes für die SBB. Um das Kraftwerk für Fische und andere Wasserlebewesen passierbar zu machen, baut die SBB einen neuen Fischauf- und abstieg sowie ein neues Umgehungsgewässer. Jule berichtet über das Bauprojekt und die Herausforderung für die Bauingenieurinnen und Bauingenieure.

18:15 - 18:45
Die Modernisierung des Etzelwerks als BIM-Pilotprojekt.

Referat von Jürg Nachbur, Projektleiter Bau und Technik Etzelwerk

Das Etzelwerk produziert seit über 80 Jahren Bahnstrom aus Wasserkraft und versorgt damit die Region Zürich / Ostschweiz. Einige Anlageteile sind End of Life und müssen ersetzt werden. Jürg zeigt auf, welche Skills bei der BIM-Methode auf Seite Bauherrschaft und externe Planung nötig sind, wie BIM-Dienstleistungen beschafft werden und welche anderen Herausforderungen gegenüber einer konventionellen Planung auftreten können.

18:45 - 19:15
Umbau Bahnhof Langenthal mit der BIM-Methode.

Referat von Fabian Nauer, Teamleiter Projektmanagement im Bereich Ausbau- und Erneuerungsprojekte

Fabian berichtet über Erfahrungen und Herausforderungen der Ausbauten unter laufendem Betrieb am Bahnhof Langenthal. Hauptbestandteile des BIM-Pilotprojekts sind die velogängige Personenunterführung, der angrenzende Hochwasserkanal sowie die Verbreiterung und Erhöhung des Mittelperrons. Für den Bau sind zudem diverse Hilfskonstruktionen wie Baugrubensicherungen, Hilfsbrücken und Hilfsperrons notwendig.

19:15 - 19:30
Fragerunde.
19:30 - 20:30
Food & Networking.

Anmeldung.

Der Event ist kostenlos und richtet sich an berufserfahrene Personen aus dem (Bau-)Ingenieurwesen ausserhalb der SBB.

Die Anzahl Teilnehmende ist auf 50 Personen beschränkt.

Du bist noch im Studium? Dann melden dich unter bewegdieschweiz@sbb.ch. Wir stellen dir gerne die Präsentationen zur Verfügung und weitere Details zu Karrieremöglichkeiten im Ingenieurwesen bei der SBB.

Location.

SBB KW Etzelwerk Zentrale ETZL

Letzistrasse 27
8852 Altendorf

Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Bushaltestelle «Altendorf, Letzi» ist ca. 6 Gehminuten vom Etzelwerk entfernt.

Die SBB als Arbeitgeberin.

Bei der SBB arbeiten rund 2600 Ingenieurinnen und Ingenieure in den Bereichen Bauingenieurwesen, Konstruktion, Wirtschaftsingenieurwesen, Mechatronik, Maschinenbau- und Maschinentechnik, Elektrotechnik, Architektur und Geomatik für Grossprojekte im Wert von 2.7 Milliarden Franken.

Möchtest auch du die Schweiz mit uns bewegen und Grosses planen? Entdecke die Berufe rund um das Ingenieurwesen bei der SBB.